Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Verantwortlicher: 
 
 Heart and Soul GmbH 
 Galserschstrasse 17 
 8890 Flums Schweiz 
 UID: CHE-488.808.983 
 Handelsregister-Nummer: CH-320.4.099.496-6 
 Geschäftsführerin: Ulrike Schreiber 
 
Kontakt: 
 Telefon: +49 172 2709590 
 E-Mail: mail@herzseele-akademie.com 
 
 Aufsichtsbehörde: Amt für Wirtschaft und Arbeit des Kantons St. Gallen

Allgemeine Bestimmungen

  1. Zur besseren Lesbarkeit verwenden wir in unseren Texten eine gendergerechte Sprache. Wenn wir beispielsweise "Kunde", "Besteller", "Verbraucher" oder "Teilnehmer" verwenden, sind damit sowohl männliche als auch weibliche Personen gemeint. Dies stellt keine Diskriminierung dar.
  2. Die Heart and Soul GmbH, vertreten durch Ulrike Schreiber, wird in den Texten als "Anbieter" bezeichnet.
  3. Diese Geschäftsbedingungen gelten für alle unsere Leistungen im Rahmen von Seminaren, Vorträgen, Lehrgängen, Schulungen, Workshops, Programmen, Reisen, Coachings, Produkten und Kursen (im Folgenden "Programme" genannt) für Verbraucher, Unternehmer und juristische Personen des öffentlichen Rechts. Der Einbeziehung Ihrer eigenen Vertragsbedingungen wird ausdrücklich widersprochen, es sei denn, wir haben ihrer Geltung schriftlich zugestimmt.
  4. Diese AGB gelten auch dann, wenn wir trotz Kenntnisnahme entgegenstehender oder abweichender Bedingungen Ihrerseits die Leistung an Sie vorbehaltlos erbringen. In diesen Fällen gilt die Annahme der Leistungen durch Sie als Anerkennung dieser AGB unter gleichzeitigem und hiermit vorab angenommenem Verzicht auf die Geltung Ihrer eigenen AGB.
  5. Aus den vorliegenden Nutzungsbedingungen sowie den auf unserer Website angeführten Unternehmensgrundsätzen und Richtlinien erfahren Sie, was Sie vom Anbieter erwarten können und was wir uns von den Besuchern unserer Website wünschen. Es gilt als vereinbart, dass jeder Besucher, der die Website des Anbieters besucht und/oder sich im Mitgliederbereich des Anbieters einloggt, sowohl die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen als auch sämtliche anderweitigen in der gesamten Website vom Anbieter enthaltenen Unternehmensgrundsätze und Richtlinien akzeptiert.
  6. Der Anbieter erbringt seine Leistungen ausschließlich auf der Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Diese gelten für alle Rechtsbeziehungen zwischen dem Anbieter und dem Kunden, selbst wenn nicht ausdrücklich auf sie Bezug genommen wird. Maßgeblich ist jeweils die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültige Fassung. Abweichungen von diesen sowie sonstige ergänzende Vereinbarungen mit dem Kunden sind nur wirksam, wenn sie vom Anbieter schriftlich bestätigt werden.

Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

  1. Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden dem Kunden schriftlich über das Nutzerkonto oder per E-Mail mitgeteilt.

Änderung der angebotenen Dienste

  1. Der Anbieter ist jederzeit berechtigt, die auf dem Portal bereitgestellten und angebotenen Dienste zu ändern, neue Dienste verfügbar zu machen und die Bereitstellung bestehender Dienste einzustellen. Der Anbieter behält sich das Recht vor, Inhalt und Struktur des Internetauftritts sowie der zur Verfügung gestellten Dienste zu ändern und zu erweitern

Schweigepflicht

  1. Der Anbieter unterliegt keiner gesetzlichen Schweigepflicht, verpflichtet sich aber freiwillig, über sämtliche privaten und persönlichen Aussagen oder Vorkommnisse bei unseren Veranstaltungen/Programmen absolutes Stillschweigen zu bewahren und keine persönlichen Details, die im Verlauf der Teilnahme an den Veranstaltungen/Programmen bekannt werden, nach außen zu tragen.
  2. Der Kunde verpflichtet sich ebenfalls freiwillig, Stillschweigen über alle privaten Aussagen und persönlichen Details anderer Teilnehmer zu bewahren.

Inhalte von Dritten

  1. In einigen Fällen werden in den Inhalten auf der Website des Anbieters Meinungen und Urteile von Dritten wiedergegeben, die diese Inhalte zur Verfügung gestellt haben. Diese Inhalte Dritter werden vom Anbieter weder ausdrücklich befürwortet noch übernimmt der Anbieter Verantwortung für die Genauigkeit oder Zuverlässigkeit der Meinungen, Ratschläge oder Aussagen, die von anderen als dem Anbieter selbst auf der Website des Anbieters gemacht werden. Unter keinen Umständen haftet der Anbieter für Verluste, Schäden oder Nachteile jeglicher Art aufgrund von Informationen, die über die Website des Anbieters erhalten wurden. Jeder Nutzer/Besucher ist selbst verantwortlich für die Beurteilung der auf der Website des Anbieters enthaltenen Informationen, Meinungen, Ratschläge oder anderweitigen Inhalte.

Cookies

  1. Zur Anzeige des Produktangebots kann es vorkommen, dass wir Cookies einsetzen. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher des Internet-Browsers des Seitenbesuchers gespeichert werden.
  2. Zahlreiche Internetseiten und Server verwenden Cookies. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden.
  3. Durch den Einsatz von Cookies kann der Anbieter den Nutzern dieser Website nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären.
  4. Wir weisen Sie darauf hin, dass einige dieser Cookies von unserem Server auf Ihr Computersystem überspielt werden, wobei es sich dabei meist um so genannte sitzungsbezogene Cookies handelt. Sitzungsbezogene Cookies zeichnen sich dadurch aus, dass diese automatisch nach Ende der Browser-Sitzung wieder von Ihrer Festplatte gelöscht werden. Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Computersystem und ermöglichen es uns, Ihr Computersystem bei Ihrem nächsten Besuch wiederzuerkennen (sog. dauerhafte Cookies).
  5. Sie können der Speicherung von Cookies widersprechen, hierzu steht Ihnen ein Banner zur Verfügung, dem Sie widersprechen/annehmen können.
  6. Selbstverständlich können Sie Ihren Browser so einstellen, dass keine Cookies auf der Festplatte abgelegt werden bzw. bereits abgelegte Cookies wieder gelöscht werden. Die Anweisungen bezüglich der Verhinderung sowie Löschung von Cookies können Sie der Hilfefunktion Ihres Browsers oder Softwareherstellers entnehmen.

Angebot, Anmeldung und Vertragsschluss

  1. Ihr Vertragspartner ist die Heart and Soul GmbH, Galserschstrasse 17, 8890 Flums, Schweiz, vertreten durch Ulrike Schreiber.
  2. Während eines Events, eines persönlichen Beratungsgesprächs, einer Homepage/Landingpage oder einer Online-Präsentation wurde das vertragsgegenständliche Produkt des Anbieters im Detail vorgestellt.
  3. Der Vertragsschluss erfolgt durch Annahme des Angebots durch den Kunden, indem dieser entweder telefonisch eine Willenserklärung dahingehend abgibt, sich verbindlich und kostenpflichtig für das jeweilige Produkt anzumelden, oder durch Ausfüllen, Unterschreiben und Abgabe eines Anmeldebogens für das ausgewählte Produkt eine Willenserklärung dahingehend abgibt, sich verbindlich und kostenpflichtig für das entsprechende Produkt anzumelden, oder das Produkt über einen Zahlungsanbieter wie CopeCart und/oder SalesPower von sich aus abschließt, oder durch die Leistungsinanspruchnahme des jeweiligen Produkts und/oder die Zahlung oder Anzahlung.
  4. Nach Vertragsschluss erhält der Kunde binnen 72 Stunden – sofern vom Produkt umfasst – seine Zugangsdaten für den Online-Mitgliederbereich bzw. es werden vom Anbieter die entsprechenden Inhalte für den Kunden dort freigeschaltet.
  5. Die schriftliche Bestätigung erfolgt spätestens binnen zweier Wochen nach Eingang der Anmeldung per E-Mail, Fax oder Post.
  6. Wird die Veranstaltung durchgeführt, ohne dass dem Kunden vorher eine Auftragsbestätigung zuging, so kommt der Vertrag mit Beginn der Ausführung der Veranstaltung, des Programms zustande.
  7. Sollte der Kunde das Produkt in Anspruch nehmen, ohne dass schon eine schriftliche Bestätigung vorliegt, gilt auch dies als Vertragsschluss.
  8. Der Vertragsschluss erfolgt ausschließlich in deutscher Sprache.
  9. Der Kunde muss das 18. Lebensjahr vollendet haben.
  10. Der Zugang zur Nutzung der Services setzt die Anmeldung voraus.
  11. Mit der Anmeldung erkennt der Kunde die vorliegenden AGB an. Mit der Anmeldung entsteht ein Vertragsverhältnis zwischen dem Anbieter und dem angemeldeten Kunden, das sich nach den Regelungen dieser AGB richtet.
  12. Die Präsentation der Dienstleistung auf der Website stellt kein rechtlich wirksames Angebot dar. Durch die Präsentation der Dienstleistung wird der Kunde lediglich dazu aufgefordert, ein Angebot zu machen.
  13. Mit Bestellung eines kostenpflichtigen Dienstes geht der angemeldete Kunde ein weiteres, von der Anmeldung getrenntes Vertragsverhältnis mit dem Anbieter ein. Der Nutzer wird vor Abschluss dieses Vertragsverhältnisses über den jeweiligen kostenpflichtigen Dienst und die Zahlungsbedingungen informiert.
  14. Weiterhin erklärt der Kunde, dass er und nach seiner Kenntnis auch kein Mitglied seines Haushaltes nicht wegen einer vorsätzlichen Straftat, die die Sicherheit von Dritten gefährdet, vorbestraft ist, insbesondere nicht wegen einer Straftat gegen die sexuelle Freiheit und Integrität (Art. 187 ff. StGB), einer Straftat gegen das Leben (Art. 111 ff. StGB), einer Straftat gegen die körperliche Integrität (Art. 122 ff. StGB), einer Straftat gegen die persönliche Freiheit (Art. 183 ff. StGB) oder wegen eines Diebstahls (Art. 139 ff. StGB) oder des Raubes und der Erpressung (Art. 140 ff. StGB) oder wegen Drogenmissbrauchs.

Speicherung des Vertragstextes

  1. Der Vertragstext wird von der Heart and Soul GmbH gespeichert. Mit der die Bestellung bestätigenden E-Mail oder per Postbrief werden dem Kunden die Bestelldaten und die AGB übermittelt. Der Vertragstext ist aus Sicherheitsgründen für den Kunden nicht über das Internet zugänglich.

Zustandekommen des Vertrages im elektronischen Geschäftsverkehr

  1. Das Zustandekommen des Vertrages im elektronischen Geschäftsverkehr erfolgt gemäß unseren oben genannten Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
  2. Der Kunde stimmt zu, elektronische Rechnungen zu erhalten. Elektronische Rechnungen werden per E-Mail oder im Kundenkonto der Webseite zur Verfügung gestellt

Beschreibung des Leistungsumfangs

  1. Der Leistungsumfang der Heart and Soul GmbH umfasst folgende Dienstleistungen: Gruppen- und Einzelcoaching mit Schwerpunkt Partnerschaft und erfülltes Leben per Zoom und/oder Telefon, Zugang zum Mitgliederbereich mit Video- und Audio-Inhalten, Workbooks, PDFs und Zoom-Aufzeichnungen sowie Urlaubsseminarreisen und andere Offline-Veranstaltungen.
  2. Die vertraglich vereinbarten Leistungen ergeben sich aus der Leistungsbeschreibung des jeweiligen Programms.
  3. Die wesentlichen Merkmale der Waren und Dienstleistungen ergeben sich aus der jeweiligen Angebotsbeschreibung. Zahlung, Lieferung und Ausführung unserer Dienstleistungen erfolgen gemäß unseren oben genannten Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Vertragsdauer und -kündigung

  1. Die Vertragsdauer entspricht der Anzahl der gebuchten Beratungstermine/Coachings innerhalb des gebuchten Zeitraums. Bei Online-Kursen entspricht die Vertragsdauer dem Zeitraum der Dauer des Kurses. Das Recht zur Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt.
  2. Eine geringe Teilnahme des Kunden bzw. vorzeitiges Verlassen des Programms/der Veranstaltung berechtigt nicht zur Minderung der Programm-/Veranstaltungsgebühr

Zugang zum Online-Mitgliederbereich

  1. Der Zugang zum – dem Produkt entsprechenden – Online-Mitgliederbereich, sofern ein solcher vom bestellten Produkt umfasst ist, ist personenbezogen und nicht auf Dritte übertragbar.
  2. Der Kunde ist verpflichtet, die Zugangsdaten geheim zu halten und Dritten nicht zugänglich zu machen. Sollte der Kunde die Besorgnis haben, dass ein Dritter Zugang zu seinen Zugangsdaten erlangt hat, so hat der Kunde den Anbieter unverzüglich zu informieren.
  3. Erhält der Anbieter Kenntnis davon, dass der Kunde seine Zugangsdaten einem Dritten zur Verfügung gestellt hat, behält sich der Anbieter das Recht vor, den Zugang des Kunden zu sperren. Der Kunde wird hierüber unverzüglich per E-Mail informiert.
  4. Während und nach Beendigung dieses Vertrags sind die Vertragsparteien zur dauerhaften Geheimhaltung verpflichtet.
  5. Das Vertragsverhältnis erfordert strikte Vertraulichkeit. Die Vertragsparteien verpflichten sich daher, sämtliche Informationen, Daten oder Dokumente vertraulich zu behandeln, egal ob schriftlich oder mündlich. Die Vertragsparteien verpflichten sich, solche vertraulichen Informationen nicht zu verkaufen, zu handeln, zu veröffentlichen, zu reproduzieren oder in anderer Weise Personen oder Unternehmen offenzulegen, ohne die schriftliche Bestätigung des Kunden oder des Dienstleisters einzuholen.

Haftungsbeschränkung, Haftungsausschluss, Garantien

  1. Die Heart and Soul GmbH wählt für die Veranstaltungen/Programme qualifizierte Referenten aus den jeweiligen Fachbereichen aus. Für die Korrektheit, Aktualität und Vollständigkeit der Veranstaltungsinhalte, der Veranstaltungsunterlagen sowie die Erreichung des vom Teilnehmer angestrebten Ziels übernimmt die Heart and Soul GmbH keine Haftung. Ebenso nicht für etwaige Folgeschäden, die aus fehlerhaften und/oder unvollständigen Veranstaltungs-Programminhalten entstehen könnten.
  2. Unsere Haftung ist auf Vorsatz, grobe Fahrlässigkeit und die Verletzung vertragswesentlicher Pflichten beschränkt, wobei es sich um typische, bei einer Veranstaltung/einem Programm vorhersehbare Schäden handeln muss.
  3. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die angebotenen Veranstaltungen und Programme keinen Ersatz für medizinische oder psychotherapeutische Behandlungen darstellen.
  4. Die Tiefe des sich Einlassens auf Prozesse der Selbsterfahrung und -Veränderung bestimmen Sie selbst.
  5. Die Heart and Soul GmbH garantiert nicht die ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit der Onlinepräsenz für den Zugang zum Online-Mitgliederbereich. Bei Serverausfällen oder sonstigen Unterbrechungen der Dienste haftet die Heart and Soul GmbH nicht für Schäden von Kunden aus der Nutzung der Dienste, es sei denn, die Heart and Soul GmbH handelt grob fahrlässig oder vorsätzlich. Diese Haftungsbeschränkung gilt nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie im Fall zwingender gesetzlicher Regelungen.
  6. Die Heart and Soul GmbH behält sich das Recht vor, die Dienste zeitweilig zu beschränken, wenn dies erforderlich ist in Hinblick auf Kapazitätsgrenzen, die Sicherheit und Integrität der Server oder zur Durchführung technischer Maßnahmen, die der ordnungsgemäßen oder verbesserten Erbringung der Leistungen dienen.
  7. Im Übrigen haftet die Heart and Soul GmbH uneingeschränkt für Schäden, sofern ihr Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt. Bei einfacher Fahrlässigkeit haftet die Heart and Soul GmbH nur bei Verletzung einer Pflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf (Kardinalspflicht). Im Übrigen ist eine Haftung bei Vorliegen einfacher Fahrlässigkeit ausgeschlossen. Sofern die Heart and Soul GmbH wie vorstehend für einfache Fahrlässigkeit haftet, ist die Haftung auf den Schaden begrenzt, mit dessen Entstehen nach den bei Vertragsschluss bekannten Umständen typischerweise gerechnet werden musste. Diese Haftungsausschlüsse und -begrenzungen gelten nicht, sofern eine Garantie für die Beschaffenheit der Dienstleistungen übernommen oder die Mangelhaftigkeit der Dienstleistung arglistig verschwiegen wurde.
  8. Falls der Kunde der Meinung ist, an einer bestimmten Krankheit zu leiden, wird dringend geraten, einen Arzt zu Rate zu ziehen und eine vollständige und umfassende medizinische Diagnose erstellen zu lassen. Weder die Heart and Soul GmbH noch ihre Mitarbeiter sind qualifiziert, Diagnosen zu erstellen, ärztlichen Rat zu erteilen oder medizinische Behandlungen durchzuführen. Es ist nicht das Ziel, Kunden von konventionellen oder alternativen Gesundheitsmaßnahmen oder Heilmethoden abzubringen, die sie bereits erfolgreich anwenden. Es soll lediglich auf dem von ihnen gewählten Weg begleitet und unterstützt werden.
  9. Die Heart and Soul GmbH garantiert keinen Erfolg. Durch die Teilnahme an Coaching-Programmen wird der Kunde in den Bereichen Persönlichkeitsentwicklung unterstützt.
  10. Individueller Erfolg hängt von zahlreichen Faktoren ab, wie z.B. der Motivation und der Teilnahme des Kunden. Der Kunde trägt alleinige Verantwortung für seinen Erfolg.
  11. Die Heart and Soul GmbH ist kein Mediziner/Arzt oder Heilpraktiker und gibt keine Heilversprechen.

Hotelreservierung bei Offline-Veranstaltungen/Seminaren

  1. Im jeweiligen Veranstaltungshotel stehen für die TeilnehmerInnen Zimmerkontingente zur Verfügung. Wir werden für Sie eine Zimmerreservierung vornehmen, wenn Zimmer im Veranstaltungsprospekt angeboten wurden, noch freie Zimmer verfügbar sind und Sie uns dies bei der Buchung der Veranstaltung mitteilen. Bitte beachten Sie, dass die Zimmerkontingente nur zeitlich befristet zur Verfügung stehen.
  2. Die Hotelrechnung sowie die ausgewiesene Tagungspauschale begleichen Sie direkt im Hotel. Ein Vertragsverhältnis über die Hotelleistung kommt ausschließlich zwischen Ihnen und dem Hotelbetreiber zustande. Es gelten die jeweiligen Geschäftsbedingungen des Hotels. Dies gilt auch im Falle einer Stornierung.

Absage von Veranstaltungen

  1. Wir behalten uns vor, die Veranstaltung / das Programm wegen zu geringer Nachfrage bzw. Teilnehmerzahl oder aus sonstigen wichtigen, von uns nicht zu vertretenden Gründen (z. B. plötzliche Erkrankung des Referenten, höhere Gewalt) abzusagen oder zu verschieben. Wir werden Sie selbstverständlich unverzüglich hierüber informieren und gegebenenfalls bereits von Ihnen entrichtete Teilnahmegebühren zurückerstatten. Weitergehende Haftungs- und Schadenersatzansprüche, die nicht die Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit betreffen, sind, soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit unsererseits vorliegt, ausgeschlossen. Bitte beachten Sie dies auch bei Ihrer Buchung von Flug- oder Bahntickets.

Änderungsvorbehalt

  1. Wir sind berechtigt, notwendige inhaltliche, methodische und organisatorische Änderungen oder Abweichungen (z. B. aufgrund von Rechtsänderungen) vor oder während der Veranstaltung / des Programms vorzunehmen, soweit diese den Nutzen der angekündigten Veranstaltung / des Programms für Sie nicht wesentlich ändern. Wir sind berechtigt, den vorgesehenen Referenten im Bedarfsfall (z. B. Krankheit, Unfall) durch andere hinsichtlich des angekündigten Themas gleich qualifizierte Personen zu ersetzen.

Ablehnung und Ausschluss von Teilnehmern

  1. Wir behalten uns vor, eine Veranstaltungs-/Programmbuchung ohne Angabe von Gründen abzulehnen. In diesem Fall werden bereits gezahlte Veranstaltungs-/Programmgebühren vollständig zurückerstattet.
  2. Teilnehmer, die wiederholt den Ablauf der Veranstaltung / des Programms und die Gruppendynamik stören, sich nicht an die Vorschriften des Referenten halten, die Veranstaltung zur Anwerbung von Personen missbrauchen oder Fremdprodukte verkaufen, können von uns ausgeschlossen werden. In diesem Falle ist trotzdem der volle Veranstaltungs-/Programmpreis zu bezahlen.
  3. Der Dienstleister kann den Vertrag jederzeit nach eigenem Ermessen und nach Übermittlung der Benachrichtigung an den Kunden beenden. Jedoch nur, wenn ein wichtiger Grund vorliegt. Gründe sind z.B.: Rufschädigung, Verletzung der Verschwiegenheit, Vertrauensbruch, gezieltes Abwerben von Klienten oder Ähnliches.
  4. Für den Fall, dass bereits mehr als die Hälfte des Programms durchlaufen wurde, ist keine Rückerstattung (auch keine teilweise Rückerstattung) der Gebühr möglich. In allen anderen Fällen wird das Coaching-Programm anhand der bis zum Zeitpunkt, der Kündigung durch den Dienstleister für den Kunden bereitgestellten und erbrachten Leistungen abgerechnet.
  5. Für die Teilnahme an unseren Veranstaltungen / Programmen wird ein stabiler psychischer und physischer Zustand der Teilnehmer vorausgesetzt. Wenn Sie sich zurzeit oder in vergangener Zeit in psychologischer und/oder psychiatrischer Behandlung befinden oder befunden haben, sind wir berechtigt, Sie von der weiteren Teilnahme an der Veranstaltung / des Programms auszuschließe

Urheberrechte sowie Audio- und Videoaufnahmen

  1. Die Veranstaltungsunterlagen und die Präsentationen im Rahmen der Veranstaltungen sind urheberrechtlich geschützt. Jedwede Video- und Audioaufnahmen, Vervielfältigung von Veranstaltungsunterlagen sowie deren Weitergabe an Dritte oder sonstige Nutzung ist nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung von uns zulässig.
  2. Bei Veranstaltungen und Programmen werden Foto-, Video- und Audioaufzeichnungen durch unsere Mitarbeiter oder durch eine dazu berechtigte Person gemacht. Mit der Programm-/Veranstaltungsteilnahme erteilen Sie die Genehmigung zur privaten und gewerblichen Verwertung dieser Aufzeichnungen. Ein Anspruch auf Provision oder andere Zahlungen wird grundsätzlich ausgeschlossen, sofern dies nicht im Voraus schriftlich anders vereinbart wurde. Sie haben aber das Recht, dieser Genehmigung im Voraus zu widersprechen. In diesem Falle müssen Sie aber mit einem Ausschluss von der Veranstaltung / dem Programm rechnen. Ein nachträglicher Widerspruch ist nicht möglich. Im Zweifelsfall bitten wir Sie im Vorfeld Kontakt mit uns aufnehmen, ob und in welchem Umfang Aufnahmen geplant sind.
  3. Datenschutzhinweise hinsichtlich der Herstellung und Verwendung von Ton- und/oder Videoaufnahmen gemäß Art. 13 des Schweizer Datenschutzgesetzes (DSG): Der Kunde willigt ein, dass er bei Veranstaltungen, Online-Meetings, Onlineschulungen oder ähnliches und in sozialen Medien, wie z.B. einer Facebookgruppe gesehen und beim Namen genannt wird. Weiter willigt der Kunde ein, dass Bild-, Ton- und Videoaufzeichnungen vom Dienstleister gespeichert werden und zu Schulungs- bzw. Werbezwecken verwendet werden.
  4. Die Verarbeitung von Ton- und/oder Videoaufnahmen (Erhebung, Speicherung und Weitergabe an Dritte) erfolgt aufgrund ausdrücklicher Einwilligung des/der Kunden, mithin gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DSG. Die Veröffentlichung ausgewählter Ton- und Videodateien auf der Homepage, in den jeweiligen Programm-Facebook-Gruppen, auf Vimeo (Datensicherungsdienstleister) sowie im geschlossenen Mitgliederbereich) ist für die Kurse und Coachings des Dienstleisters erforderlich und dient damit der Wahrnehmung berechtigter Interessen der Beteiligten, Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSG.
  5. Die Ton- und/oder Videoaufnahmen werden aus diesem Grund an Kunden des Dienstleisters weitergegeben. Zu Zwecken der Werbung neuer Kunden werden sie ggf. auf der Homepage des Dienstleisters eingestellt sowie für die Facebook/Instagram-Seiten bzw. Facebook-Gruppen des Dienstleisters verwendet.
  6. Ton- und/oder Videoaufnahmen, welche für die Zwecke der Schulung von Kunden des Dienstleisters gemacht werden, werden vorbehaltlich eines Widerrufs der Einwilligung des/der Betroffenen auf unbestimmte Zeit zweckgebunden gespeichert.
  7. Die Einwilligung zur Speicherung, Verarbeitung und Verwendung der Ton- und Videoaufnahmen gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DSG kann jederzeit für die Zukunft widerrufen werden. Die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird durch diesen nicht berührt.
  8. Der Widerruf ist zu richten an Heart and Soul GmbH, Galserschstrasse 17, 8890 Flums, Schweiz - E-Mail-Adresse: mail@herzseele-akademie.com


Zahlungsbedingungen

  1. Sofern der Nutzer einen kostenpflichtigen Dienst in Anspruch nehmen möchte, wird der Kunde vorher auf die Kostenpflichtigkeit hingewiesen. So werden ihm insbesondere der jeweilige Leistungsumfang, die anfallenden Kosten und die Zahlungsweise aufgeführt.
  2. Es gelten die jeweils zum Zeitpunkt der Buchung veröffentlichten oder im Beratungsgespräch genannten Preise. Alle Preise von Programmen, welche sich an Verbraucher richten, verstehen sich inklusive der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer.
  3. Der Anbieter behält sich das Recht vor, für verschiedene Buchungszeitpunkte und Nutzergruppen und insbesondere für verschiedene Nutzungszeiträume unterschiedliche Entgeltmodelle zu berechnen, wie auch verschiedene Leistungsumfänge anzubieten.
  4. Die Zahlung des Programms, des Seminars, des Produkts, der Dienstleistung, des Coachings ist spätestens nach Erhalt der Rechnung per Post oder E-Mail sofort fällig und vor Programmbeginn zu bezahlen.
  5. Bestimmte Zahlungsarten können im Einzelfall von dem Anbieter ausgeschlossen werden.
  6. Dem Kunden ist nicht gestattet, die Dienstleistung durch das Senden von Bargeld oder Schecks zu bezahlen.
  7. Sollte der Kunde ein Online-Zahlungsverfahren wählen, ermächtigt der Kunde den Anbieter dadurch, die fälligen Beträge zum Zeitpunkt der Bestellung einzuziehen.
  8. Ist Vorauskasse per Banküberweisung oder Lastschriftverfahren vereinbart, ist die Zahlung sofort nach (mündlichem) Vertragsabschluss fällig, sofern kein späterer Fälligkeitstermin ausdrücklich vereinbart wurde.
  9. Sollte der Anbieter die Bezahlung per Lastschrift anbieten und der Kunde diese Zahlungsart wählen, erteilt der Kunde dem Anbieter ein SEPA Basismandat. Sollte es bei der Zahlung per Lastschrift zu einer Rückbuchung einer Zahlungstransaktion mangels Kontodeckung oder aufgrund falsch übermittelter Daten der Bankverbindung kommen, so hat der Kunde dafür die Kosten zu tragen.
  10. Sollte der Kunde das Programm, das Produkt, die Dienstleistung, das Coaching über einen Zahlungsanbieter gebucht haben, gelten die Nutzungsbedingungen und AGB des Zahlungsanbieters. Diese sind unter den jeweiligen Zahlungsanbietern einsehbar.
  11. Bei Fälligkeit von Zahlungen für Online-Bestellungen über Zahlungsanbieter wird der Kunde von unserer Webseite direkt zum Zahlungsanbieter weitergeleitet. Zahlungsanbieter sind eine kontrollierte und gesicherte Zahlungs-Webseite, die über gesicherte Server läuft. Wir archivieren keine Kreditkartendaten von dieser Webseite. Bei Eingabe Ihrer Kreditkartennummer und des Ablaufdatums erhalten wir eine Genehmigungsmitteilung vom Zahlungsanbieter, in der der Zahlungsanbieter uns mitteilt, dass die Zahlung genehmigt wurde und dass wir Sie in einem unserer Programme begrüßen oder Ihre Produktbestellung an Sie übersenden dürfen. Anfragen über Kreditkarteninformationen erfolgen stets entweder über den Server vom Zahlungsanbieter oder per Telefon im persönlichen Gespräch mit einem unserer Mitarbeiter. Sie werden von uns niemals um die Übersendung von Kreditkartennummern oder -daten per E-Mail gebeten. Ihre gesamten persönlichen Daten werden von uns streng vertraulich behandelt.
  12. Der Kunde stimmt zu, dass er Rechnungen elektronisch erhält. Elektronische Rechnungen werden dem Kunden per E-Mail oder in dem Kundenkonto der Webseite zur Verfügung gestellt.
  13. Bei Zahlung mittels Stripe erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister Stripe unter Geltung der Stripe-Nutzungsbedingungen. Diese sind unter stripe.com einsehbar.
  14. Bei Zahlung mittels einer von PayPal angebotenen Zahlungsart erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister PayPal unter Geltung der PayPal-Nutzungsbedingungen. Diese sind unter paypal.com einsehbar.
  15. Wurden die Teilnahmegebühren nicht bis zum Startzeitpunkt bezahlt, sind wir berechtigt, dem Kunden die Teilnahme an dem Programm zu untersagen.
  16. In der Gebühr für Offline-Programme nicht inbegriffen sind die eventuellen Reisekosten, sowie die Aufwendungen für Verpflegung und Übernachtung.
  17. Wird zwischen dem Anbieter und dem Kunden eine Ratenzahlung vereinbart, so gilt diese vorbehaltlich einer fristgerechten Zahlung der vereinbarten Raten durch den Kunden.
  18. Kommt der Kunde mit einer Rate mit mehr als 2 Wochen in Verzug, so hat der Anbieter das Recht, die Ratenzahlungsvereinbarung fristlos zu kündigen und den (Rest-) Gesamtbetrag sofort fällig zu stellen.
  19. Sollte der Kunde mit der Zahlung in Verzug kommen, so behält sich der Anbieter die Geltendmachung des Verzugschadens vor.
  20. Im Falle einer vom Kunden zu vertretenden Rücklastschrift erhebt der Anbieter einen pauschalierten Schadensersatz in Höhe von 7 CHF (sieben Schweizer Franken).
  21. Der Kunde kann nachweisen, dass ein Schaden überhaupt nicht entstanden oder wesentlich niedriger ist als die Pauschale.
  22. Die vorstehenden Regelungen gelten entsprechend für Zahlungen des Kaufpreises von Waren, die von Drittanbietern verkauft werden.
  23. Bei Rückständen seitens des Kunden (bei Ratenzahlungen) mit den Zahlungen, behält sich der Dienstleister vor, nach Setzung einer angemessenen Nachfrist für die offenen Zahlungen sämtliche Zugänge (z.B. Mitgliederbereich, Facebook-Gruppe, ...) ganz oder in Teilen sofort und so lange zu sperren, bis alle fälligen Ratenzahlungen von Seiten des Kunden geleistet sind. Zusätzlich behält sich der Dienstleister eine außerordentliche Kündigung des Vertrages vor. Bereits geleistete Zahlungen werden nicht zurückerstattet.
  24. Eine geringe Teilnahme des Kunden bzw. vorzeitiges Verlassen des Coaching-Programmes berechtigt nicht zur Minderung der Programm-Gebühr.
  25. Es gelten die gesetzlichen Bestimmungen zum Mängelhaftungsrecht.

AGB Stand: 2024

Bei Fragen, einfach mailen: mail@herzseele-akademie.com